1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Beantragung der Herstellung, Veränderung und Beseitigung eines Hausanschlusses

Verfahren zur Beantragung von Arbeiten an Hausanschlussleitungen bzw. zur erstmaligen Herstellung eines Trinkwasseranschlusses

Ihre diesbezüglichen Fragen und Anliegen schicken Sie bitte mittels formlosem Schreiben an uns oder Sie vereinbaren telefonisch einen Vor-Ort-Termin mit einem unserer Mitarbeiter.

Zum Termin vor Ort ermittelt dieser die zu erbringenden Leistungen getrennt in öffentlichen und privaten Teil. Auf dieser Grundlage erhalten Sie:

  • eine Kostenermittlung sowie das entsprechende Antragsformular für "Arbeiten an Hausanschlüssen" auf Grundlage der Wasserversorgungssatzung (WVS) des Regionalen Zweckverbandes Wasserversorgung Bereich Lugau-Glauchau
  • Informationen über mögliche selbst zu erbringende Eigenleistungen auf Ihrem Grundstück

Die Abrechnung der erbrachten Leistungen erfolgt mittels Leistungsbescheid auf Grundlage der WVS Anlage 1 und 2 unter der Rubrik "Einheitssätze" Pos. 1-28 bzw. 29-44 je nach Leistungsart.



Für die Beantragung zur erstmaligen Herstellung eines Trinkwasserhausanschlusses benötigen wir folgende Unterlagen

  • Antragsformular (am Seitenende) oder formloser Antrag auf Herstellung eines Trinkwasseranschlusses (Neuanschluss)
  • Lageplan mit gekennzeichnetem Grundstück im Maßstab 1:500 oder 1:1000


Die Bearbeitung Ihres Antrages (Standortvoranfrage) erfolgt in unserem Haus durch den zuständigen Rohrnetzmeister, ebenso eventuelle Fragen zur Löschwasserbereitstellung. Die Bearbeitung der Standortvoranfrage und die Löschwasserermittlung ist für den Antragsteller kostenpflichtig (siehe auch Kostensatzung).

Bereich Nord:
Rohrnetzmeister Herr Petzold
Telefon: 03763 / 405 - 651

Bereich West:
Rohrnetzmeister Herr Haberkorn
Telefon: 03763 / 405 - 402

Bereich Süd:
Rohrnetzmeister Herr Oeser
Telefon: 03763 / 405 - 601


Den Zuständigkeitsbereich für Ihr Bauvorhaben entnehmen Sie bitte der Übersichtskarte.

Als Antwort auf Ihren Antrag erhalten Sie bei gesicherter Versorgungsmöglichkeit eine "Standortzustimmung" mit entsprechendem Anmeldeformular.

Die weitere Bearbeitung und Ausführung der Leistungen erfolgt im Fachbereich Hausanschlusswesen. Diesen Fachbereich können Sie wie folgt erreichen:

Telefon: 03763 / 405-282
Fax: 03763 / 405-490

*Mit der Nutzung des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.